Ladungssicherung in der Praxis

Immer wieder hört und sieht man Berichte von verunglückten LKWs. Grund dieser Unfälle ist meist eine falsche oder fehlende Ladungssicherung, denn oft werden beim Beladen Sicherungsmaßnahmen fehlerhaft durchgeführt oder sogar missachtet. Der richtige Weg zu mehr Sicherheit ist, sich gesetzliche und technische Bestimmungen anzueignen und die physikalischen Gesetze zu verstehen, die beim Gütertransport auf der Straße wirken. Mit diesem Verständnis können eine Vielzahl von Unfällen vermieden werden.

Nach dem Besuch unseres Kurses können Sie Maßnahmen zur Ladungssicherung richtig einschätzen und durchführen. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat nach den Richtlinien der VDI 2700a.

Inhalte:

  • rechtliche Grundlagen
  • physikalische Grundlagen
  • Anforderungen an das Transportfahrzeug
  • Arten der Ladungssicherung
  • Ermitteln der erforderlichen Sicherungskraft
  • Zurrmittel für die Ladungssicherung
  • weitere Hilfsmittel
  • Verantwortlichkeiten, Benennung von verantwortlichen Personen
  • Beispiele und praktische Übungen am Transportfahrzeug
Referenten J. Barwich
Nummer10-AS
AngebotsartKurs
Gebühr auf Anfrage
Termine auf Anfrage

Anfrage

Mit Absenden dieses Formulars stellen Sie lediglich eine Anfrage. Ein Vertrag kommt nicht zustande. Nach erfolgter Anfrage setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung, um das weitere Vorgehen abzustimmen.
Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der SLG Akademie GmbH!


Gern nehmen wir auch Hinweise bzgl. etwaiger Lebensmittelallergien und Verpflegungsvorlieben (vegetarisch/vegan o.ä.) entgegen und werden versuchen, diese bei der Planung unserer Pausenversorgung zu berücksichtigen.
Ich möchte in Zukunft weitere Informationen zu Weiterbildungsveranstaltungen per E-Mail erhalten. *
(Diese Zustimmung können Sie jederzeit per E-Mail widerrufen.)