Inverkehrbringen von Materialien und Produkten mit Lebensmittelkontakt

An Lebensmittelbedarfsgegenstände werden hohe Ansprüche gestellt. Sie unterliegen verschiedensten rechtlichen Regelungen bezüglich der Herstellung, Kennzeichnung und des Inverkehrbringens. Außerdem erfolgt eine amtliche Überwachung. Durch die Vielzahl der verwendeten Materialien gibt es ständig neue spezifische Regelungen und Empfehlungen. Für den Produzenten und Vertreiber ist es daher sehr schwierig, alle Anforderungen zu erfassen.

Unser Fachvortrag soll allen Mitwirkenden der Lieferkette Klarheit verschaffen, welche Prüfungen für ihre Produkte notwendig sind um letztlich eine kritikfeste Konformitätserklärung für das Erzeugnis ausstellen zu können.

Zum besseren Verständnis werden Begriffe wie:

  • Sensorik
  • Lebensmittelsimulanzien
  • Gesamtmigration
  • spezifische Migration
  • SML-Werte

erläutert und einzelne Materialgruppen für den Lebensmittelkontakt betrachtet (Kunststoffe, Silikon, Glas und Keramik, Stähle, Papier und Pappe).

Referenten Dr. rer. nat. B. Blau
Weiterführende Veranstaltungen 08-AS - Umwelt- und Materialanforderungen bei der Produktherstellung
Nummer40-AS
AngebotsartFachvortrag
Gebühr 320,00 €
Termine
  • 29.04.2021
  • 09:00 - 13:00 Uhr

Anmeldung

Es handelt sich hierbei um eine verbindliche Anmeldung!
Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der SLG Akademie GmbH!


Gern nehmen wir auch Hinweise bzgl. etwaiger Lebensmittelallergien und Verpflegungsvorlieben (vegetarisch/vegan o.ä.) entgegen und werden versuchen, diese bei der Planung unserer Pausenversorgung zu berücksichtigen.
Ich möchte in Zukunft weitere Informationen zu Weiterbildungsveranstaltungen per E-Mail erhalten. *
(Diese Zustimmung können Sie jederzeit per E-Mail widerrufen.)