Risikomanagement

Für einige Produktkategorien, wie beispielsweise Maschinen und Medizinprodukte, ist ein produktbezogenes Risikomanagement regulatorisch gefordert.

Wir unterstützen Sie gern bei den einzelnen Arbeitsschritten entsprechend den produktbezogenen Normen, wie zum Beispiel ISO 14971 und DIN EN ISO 12100:

  • Durchführung von Risikoanalysen und –bewertungen (mittels FMEA, FTA etc.)
  • Maßnahmenmanagement
  • normenspezifische Risikoanalysen, wie z.B. bei Medizinprodukten entsprechend IEC 60601-1 (3. Ausgabe)

Bitte beachten Sie auch unser Angebot zu Risikomanagementsystemen.