Laserschutzbeauftragte für technische Anwendungen nach OStrV und TROS (mit Prüfung)

Das Ziel dieser eintägigen Schulung ist der Erwerb der speziellen Fachkenntnisse für den Laserschutzbeauftragten für technische Laseranwendungen. Der Kurs erfüllt in Bezug auf Inhalt und Dauer (mindestens 8 Lehreinheiten, Abschlusstest) vollumfänglich die in der TROS Laserstrahlung für anwendungsbezogene Kurse verankerten Vorgaben. Mit erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, das sie als Laserschutzbeauftragten für technische Anwendungen ausweist.

Inhalt:

Die Teilnehmer werden über die Entstehung und Wirkung von Laserstrahlung unterrichtet und lernen die zum Laserstrahlenschutz aktuell rechtsgültigen Verordnungen und Gesetze sowie damit einhergehende Normen und Technischen Regeln kennen. Des Weiteren werden die beim Umgang mit Laserbearbeitungsanlagen auftretenden tatsächlichen oder möglichen Gefährdungen anhand praxisbezogener Beispiele besprochen und wirksame technische Schutzmaßnahmen inklusive der Auswahl persönlicher Schutzausrüstungen aufgezeigt. Die beispielhafte Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung rundet die Veranstaltung ab. Am Ende des Kurses erfolgt der Abschlusstest in Form eines Multiple-Choice-Tests aus mindestens 15 Fragen. Zum Lösen der im Kurs gestellten Aufgaben sind mathematische Grundkenntnisse und das Mitbringen eines Taschenrechners vorausgesetzt.

Referenten Dr. J. Schille
Ergänzende Veranstaltungen 02-LS - Fortbildung Laserschutzbeauftragte für technische Anwendungen nach OStrV und TROS
Nummer 01-LS
Angebotsart Kurs
Gebühr 490,00 € (zzgl. MwSt.)
Termine auf Anfrage

Anfrage

Mit Absenden dieses Formulars stellen Sie lediglich eine Anfrage. Ein Vertrag kommt nicht zustande. Nach erfolgter Anfrage setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung, um das weitere Vorgehen abzustimmen.
Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der SLG Akademie GmbH!


Gern nehmen wir auch Hinweise bzgl. etwaiger Lebensmittelallergien und Verpflegungsvorlieben (vegetarisch/vegan o.ä.) entgegen und werden versuchen, diese bei der Planung unserer Pausenversorgung zu berücksichtigen.
Ich möchte in Zukunft weitere Informationen zu Weiterbildungsveranstaltungen per E-Mail erhalten. *
(Diese Zustimmung können Sie jederzeit per E-Mail widerrufen.)