Die neue Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV)

Die Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) schreibt vor, dass Gewerbebetriebe ihre Abfälle, bereits an der Anfallstelle trennen, um eine möglichst hochwertige Verwertung der Abfälle zu gewährleisten. Am 01.08.2017 ist die neue Gewerbeabfallverordnung in Kraft getreten. Einzelne Neuerungen für Gewerbeabfall-Vorbehandlungsanlagen sind jedoch erst ab 01.01.2019 umzusetzen. Gewerbliche Abfallerzeuger haben neben der Getrenntsammlungs- und Vorbehandlungspflicht auch bestimmte Dokumentationspflichten einzuhalten.

Gegenstand des Seminars bildet die Vermittlung der Anforderungen sowie die Darstellung von Befolgungsstrategien, sowohl für gewerbliche Abfallerzeuger, wie Abfallentsorger im Zusammenhang mit der zum 01.01.2019 in Kraft getretenen Novelle der Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV).

Inhalt:

  • Ziele und Vorgaben der VO im Überblick
  • Getrennthaltungspflicht und Ausnahmen
  • Dokumentationspflicht
  • Vorlagepflicht
  • Vorgaben für Betreiber von Vorbehandlungs- und Aufbereitungsanlagen (Technische Anforderungen; Sortier- und Recyclingquoten ; An- und Ausgangskontrolle; Eigen- und Fremdkontrolle; Pflicht zur Führung einer Betriebstagebuchs)
Referenten RA R. Häberer
Ergänzende Veranstaltungen 39-AS - Neue Anforderungen des Verpackungsgesetzes (VerpackG)
Nummer38-AS
AngebotsartFachvortrag
Gebühr 320,00 € (zzgl. MwSt.)
Termine auf Anfrage

Anfrage

Mit Absenden dieses Formulars stellen Sie lediglich eine Anfrage. Ein Vertrag kommt nicht zustande. Nach erfolgter Anfrage setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung, um das weitere Vorgehen abzustimmen.
Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der SLG Akademie GmbH!


Gern nehmen wir auch Hinweise bzgl. etwaiger Lebensmittelallergien und Verpflegungsvorlieben (vegetarisch/vegan o.ä.) entgegen und werden versuchen, diese bei der Planung unserer Pausenversorgung zu berücksichtigen.
Ich möchte in Zukunft weitere Informationen zu Weiterbildungsveranstaltungen per E-Mail erhalten. *
(Diese Zustimmung können Sie jederzeit per E-Mail widerrufen.)