Isolationskoordination medizinischer elektrischer Geräte nach IEC 60664-1 und IEC 60601-1: Teil 2 - Praktische Anwendung

Das Seminar baut auf den Fachvortrag „Isolationskoordination medizinischer elektrischer Geräte nach IEC 60664-1 und IEC 60601-1: Teil 1 - Grundlagen" auf. Die dabei erzielten Basiskenntnisse zur Isolationskoordination medizinischer elektrischer Betriebsmittel werden erweitert durch Vermittlung des Schutzkonzepts für Bediener und Patienten wie es in der IEC 60601-1:2012 angewandt wird.

Mehrere Beispiele werden diskutiert, um die einzelnen Isolationsarten zu definieren. Daran anschließend werden die Anforderungen an die Kriech- und Luftstrecken für diese Produkte bestimmt.

Als technischer Prüfnachweis für feste Isolierstoffe ist die Durchführung von Hochspannungsprüfungen geplant. Dabei erfolgt eine Erläuterung der unterschiedlichen Hochspannungsprüfungen.

Das Seminar soll den teilnehmenden Personen helfen, neben den Grundlagen der Isolationskoordination auch die Prüfpraxis näher zu bringen, um elektrische Produkte bezüglich der Isolation korrekt auszulegen.

Inhalte:

  • Diskussion von Produktbeispielen, spezielle Anforderungen bei Medizinprodukten
  • Nachweisprüfungen: Hochspannungsprüfungen an den Produktbeispielen (Stoßspannungsprüfung, Prüfung mit Wechselspannung und Gleichspannung)
Referenten M. Sc. K. Schulze
Grundlagen 24-MP - Isolationskoordination medizinischer elektrischer Geräte nach IEC 60664-1 und IEC 60601-1: Teil 1 - Grundlagen
Ergänzende Veranstaltungen 17-GP - EMV in der Praxis / Messtechnik
Nummer 25-MP
Angebotsart Seminar
Gebühr 285,00 € (zzgl. MwSt.)
Besonderes Gleich beide Veranstaltungen 24-MP & 25-MP buchen und sparen!
Kombipreis 450,00 € (zzgl. MwSt.)
Termine
  • 18.09.2019
  • 13:15 - 17:00 Uhr

Anmeldung

Es handelt sich hierbei um eine verbindliche Anmeldung!
Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der SLG Akademie GmbH!


Gern nehmen wir auch Hinweise bzgl. etwaiger Lebensmittelallergien und Verpflegungsvorlieben (vegetarisch/vegan o.ä.) entgegen und werden versuchen, diese bei der Planung unserer Pausenversorgung zu berücksichtigen.
Ich möchte in Zukunft weitere Informationen zu Weiterbildungsveranstaltungen per E-Mail erhalten. *
(Diese Zustimmung können Sie jederzeit per E-Mail widerrufen.)