CE-Kennzeichnung im Maschinenbau

Sie sind Hersteller einer Maschine, Anlage oder von anderen technischen Produkten und möchten diese in Verkehr bringen? Doch welche rechtlichen Rahmenbedingungen muss man als Hersteller beachten?

Der Vortrag „CE-Kennzeichnung im Maschinenbau“ zeigt hierzu genau auf, welche dieser Rahmenbedingungen zu beachten sind, und wie man diese Bedingungen technisch umsetzt. Beginnend mit einem allgemeinen Überblick über das Thema CE-Kennzeichnung werden folglich die Maschinenrichtlinie und Wege zur Umsetzung ihrer Anforderungen (z.B. Konformitätserklärung) aufgezeigt. Desweiteren werden Ihnen Grundlagen zum Thema Akustik & EMV (Elektromagnetische Verträglichkeit) vermittelt – auch hier müssen Maschinenhersteller gesetzliche Vorgaben beachten und umsetzen.

Inhalte:

  • Grundlagen zur CE-Kennzeichnung
  • EG-Konformität von Maschinen und Anlagen
  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • EMV-Anforderungen
  • Lärmparameter- und Schallleistungsbestimmung
  • Risikoanalyse und Risikomanagement
Referenten Dipl.-Ing. (FH) E. Schädlich
Dipl.-Ing. M. Stein
n. n.
Ergänzende Veranstaltungen 02-MB - Sicherheitsgerechte Konstruktion von Maschinen (Risikobeurteilung nach ISO 12100) - Grundlagen
03-MB - EMV im Maschinenbau
17-GP - EMV in der Praxis / Messtechnik
Nummer 01-MB
Angebotsart Fachvortrag
Gebühr 450,00 € (zzgl. MwSt.)
Termine
  • 06.11.2019
  • 09:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung

Es handelt sich hierbei um eine verbindliche Anmeldung!
Es gelten die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" der SLG Akademie GmbH!


Gern nehmen wir auch Hinweise bzgl. etwaiger Lebensmittelallergien und Verpflegungsvorlieben (vegetarisch/vegan o.ä.) entgegen und werden versuchen, diese bei der Planung unserer Pausenversorgung zu berücksichtigen.
Ich möchte in Zukunft weitere Informationen zu Weiterbildungsveranstaltungen per E-Mail erhalten. *
(Diese Zustimmung können Sie jederzeit per E-Mail widerrufen.)